Zuverlässig, gut und günstig.
Gesundheit und Fitness
Therapie
Verbandstoffe
Praxiseinrichtung
Dentalhygiene
Hygiene
Pflegebedarf
Notfall
Diagnostik
Inkontinenz
Diagnostik
Infusion Injektion
Laborbedarf
Praxisbedarf Instrumente

Desinfektionsmittel gegen Infektionen im Haushalt


So schützen Sie sich vor Lebensmittelinfektionen im Haushalt

Pro Jahr erkranken 200.000 Menschen in Deutschland an Infektionen, die zumindest zum Teil darauf zurückzuführen sind, dass sie von Lebensmitteln verursacht worden sind. Die Gründe dafür sind ebenso vielfältig wie die Erreger. Zu letzteren gehören Salmonellen, Campylobacter jejuni, Yersinia enterocolitica und E. Coli aber auch Parasiten und Viren. Eine Lebensmittelinfektion holt man sich nicht zwangsweise, wenn man außer Haus isst, auch im eigenen Haushalt kommen diese oft genug vor.

Zu den Gründen für Lebensmittelinfektionen zählen zum einen die Globalisierung, zum anderen das Auftreten von Erregern, die immun gegen Antibiotika sind oder sich anderweitig verändert haben. Mangelnde Hygiene bei der Verarbeitung von Lebensmitteln - sowohl bei der Herstellung als auch im eigenen Haushalt - ist ein weiterer Faktor. Im Folgenden geben wir Ihnen einige Hinweise und Tipps, wie man solche Infektionen vermeiden kann. Dazu zählt neben der Händedesinfektion auch die Flächendesinfektion, beispielsweise mit der Myclean DS Schnelldesinfektion.

Sorgfältiger Umgang und Hygiene

Besonders sorgfältig sollte man mit unverpackten und rohen Lebensmitteln umgehen. Kommen diese mit anderen Lebensmitteln in Kontakt kann es zu einer Kreuzkontamination kommen, bei der Erreger von einem Lebensmittel zum anderen übertragen werden. Das kann durch Lagerung geschehen, aber auch Hände, Schneidbretter und Messer sind potentielle Übertragungsquellen. Den meisten ist zwar bekannt, dass rohes Fleisch und Fisch nicht ganz ungefährlich sind, gleiches gilt aber auch für geräucherte Ware, Sprossen und tiefgekühlte Beeren. Wer sichergehen will, verzehrt diese Dinge nur ausreichend erhitzt. Auch bereits fertig geschnittene Salate sowie Obst stellen eine Gefahrenquelle dar und müssen immer ausreichend gekühlt werden. Die Temperatur im Kühlschrank sollte bei maximal sieben Grad liegen.

Hände waschen nicht vergessen

Bei der Zubereitung von Essen legt man sich am besten eine feste Reihenfolge zurecht. Zuerst werden die Hände gewaschen, anschließend Obst, Gemüse oder was sonst noch verarbeitet wird. Anschließend wäscht man sich wieder die Hände. Besondere Aufmerksamkeit sollte man den Fingernägeln widmen, je länger diese sind desto mehr Schmutz und Bakterien können sich darunter sammeln. Erdnah wachsendes Obst und Gemüse schält man am besten. Um eine Kreuzkontamination zu vermeiden müssen Lebensmittel, die roh verzehrt werden, und gekochte auf verschiedenen Unterlagen verarbeitet werden. Wer Haustiere hat sollte diese nach Möglichkeit aus der Küche fernhalten, damit keine Tierhaare ins Essen gelangen und man während dem Kochen nicht in Versuchung gerät, diese zu streicheln.

Richtiger Umgang mit Eiern

Um sich vor Salmonellen zu schützen ist vor allem Vorsicht im Umgang mit rohen Eiern zu wahren. Kaputte und verschmutzte Eier sollte man entsorgen beziehungsweise gründlich waschen. Verspritztes Eiweiß sofort entfernen und weder Eierschalen noch rohe Eiern sollten mit anderen Lebensmitteln in Berührung kommen. Für Menschen mit einer Immunschwäche sowie Schwangeren sind rohe Eier - wie auch andere rohe Lebensmittel - nicht zum Verzehr geeignet. Alle Küchengeräte sowie die Hände sind nach dem Kontakt mit Eiern sofort und gründlich mit Spülmittel oder Seife zu reinigen.

Händedesinfektion einfach gemacht

Wer in der Küche auf Nummer sicher gehen möchte tut gut daran, ein Mittel zur Händedesinfektion griffbereit zu haben. Besonders praktisch ist dabei ein Spender, der einfach an der Wand - beispielsweise neben dem Spülbecken - angebracht werden kann. Auch für die Toilette ist ein solcher Spender eine gute Sache. Zum befüllen eignet sich das Bode Sterilium, das speziell für die Händedesinfektion geeignet ist. Wer empfindliche Hände hat muss dennoch nicht auf eine Händedesinfektion verzichten - von Bode gibt es extra ein Mittel zur Händedesinfektion, das sanft zur Haut ist.

#hygiene #desinfektion #lebensmittelhygiene #hygienischezubereitung #hygienischezubereitunglebensmittel #essenhygienischzubereiten #sauberkochen #hygienischkochen #lebensmittelinfektion #infektion #infektionen #infektiondurchlebensmittel #küchehygiene #hygienezuhause #desinfektionküche #desinfektionzuhause

meddax24.de Newsletter

 

Kostenlosen Newsletter bestellen und kein Angebot mehr verpassen.

  • Facebook - White Circle
  • Twitter - White Circle
  • Google+ - White Circle
  • Pinterest - White Circle